Suche

Wir fürchten

VON BIANCA KÖRNER //


Wir fürchten, dass sich unter uns die Balken biegen

und tischen euch seit Wochen die gleichen Geschichten auf,

uns aber nichts.


"Ich hab schon bei derundder gegessen",

"Ich werde noch bei derundder essen".


Aber die und die

machen den Mund auch nur auf,

um die gleichen Ausreden zu erzählen.

Die Hucke voll, der Bauch leer.


Manchmal wundere ich mich über mich selbst,

über was ich noch alles schlechte Wortwitze machen kann.

Wenn ich seit Wochen so sehr nach Aufmerksamkeit hungere,

dass mir selbst im Gedicht nur die Namen Ana und Mia einfallen,

um ein Wir vorzutäuschen.


Wenn ich etwas Cleveres über uns Lügnerinnen schreiben will

und alles was mir auffällt ist,

wie dünn unsere Beine geworden sind.


0 Kommentare

Angekommen

VON JONAS MIETH // In meinem Bett liegt ein Mann, der mir Fragen stellt, auf die ich keine Antworten habe.

Irgendwohin

VON SAMIRA SERVOS // Ezra schüttete eine weitere Ladung Allzweckreiniger auf das Sofa